Blog: Das Allzweck-Medium für Experten

Der richtige Kanal für alle, die etwas drauf haben und an etwas dran sind. Mit einem Blog schaffen Sie sich eine Leserschaft und gehen in den Dialog mit ihr. Wunderbar für die Entwicklung der eigenen Themen. Ideal für ein risikoarmes Experiment.


Ich selber betreibe zwei Blogs. Das eine hat nicht viele Leser, machte aber Spaß, brachte mich zu meinem Leib-und-Magen-Thema und erfährt in diesem Jahr einen Relaunch. Das andere ist für eine Zielgruppe angelegt und genoss von Anfang an regen Zulauf. Meine Fehler (zum Vermeiden) und meine Erfolge (zum Nachmachen) gebe ich gern weiter.

Mit einem Blog wird Ihre Homepage lebendig und attraktiv. Suchmaschinen greifen Ihre neuen Inhalte auf und sorgen dafür, dass immer mehr Wege zu Ihrer Homepage führen. Das Ergebnis: Mehr Leser und mehr Stammleser.


Wenn Sie sowieso schon viele gute Ideen produzieren: Warum nicht noch einen Schritt weitergehen und sie blog-reif machen? Wenn Sie sowieso viel zu Ihrem Thema recherchieren: Warum nicht andere an Ihrer Suche teilhaben lassen – durch interessante Links, Clips, Literaturtipps und andere Fundstücke?


Vom Tagtraum zum Forum für Ihr Thema

– das machen Ihr TandemTexter und Sie:

Mit einem Blog schaffen Sie sich eine wachsende Leserschaft.

  • Wie legen die Route für Ihr Blog fest. Welches Thema wollen Sie erkunden? Wie werden Sie und Ihr Thema im Netz erkennbar?
  • Wir erkunden die „Nutzenfelder“ – welche Fragen und Bedürfnisse haben Ihre Leser? Daraus entstehen jede Menge Ideen für künftige Blog-Artikel.
  • Wir entwickeln die ersten Posts, die Blog-Artikel – eine Art Vorrat. So gewinnen Sie die Zuversicht, dass Sie genug Material haben, um regelmäßig etwas zu publizieren.
  • Variante 1: Sie schreiben „schnell und schlecht“ den Rohtext – und ich mache daraus einen knackigen Post.
  • Variante 2: Sie erzählen, ich schreibe – und wir polieren das Resultat so lange abwechselnd, bis es funkelt.
  • Variante 3: Sie schreiben, ich gebe Blitzfeedback – und dann posten Sie.
  • Variante 4: Sie brauchen mich nur hin und wieder. Oder gar nicht mehr.
  • Ich füttere Sie mit Material. Wenn ich auf Artikel, Links, Literatur, Zitate oder Studien treffe, das Ihr Thema bereichern, schicke ich sie Ihnen. Ein Gratis-Service von mir.